180 Grad Bildmarke

BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.

Was ist der BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.?

Der BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. ist ein deutscher Verband der Sicherheitsbranche mit Sitz im rhein­land-pfäl­zischen Brücken. Als Interessenvertreter der Mitgliedsunternehmen wirkt der Verband an nationalen und internationalen Normen mit und versorgt die Mitglieder (Fachfirmen, Facherrichter) mit Informationen über die Entwicklungen in der Sicherheitsbranche, Pressetexten, PR-Materialien und aktuellen politischen Rahmenbedingungen. Außerdem werden die Mitglieder regelmäßig über Neuigkeiten zu den Themen Einbruchmeldeanlagen, Videoüberwachung, Brandschutz inkl. Sprachalarmierung, Notruf- und Serviceleitstellen informiert. Das oberste Entscheidungsorgan des BHE ist die Mitgliederversammlung, an der alle Mitgliedsunternehmen teilnehmen können. Nach eigenen Angaben setzt sich der Verband aus Errichtern (78 %), Herstellern (20 %) und Fachplanern (2 %) zusammen. Neben dem Austausch mit anderen Branchenverbänden wie der VdS Schadenverhütung GmbH ist eine weitere Hauptaufgabe, die Interessen der angeschlossenen Fachfirmen gegenüber den Behörden zu vertreten.

Welche BHE-Fachausschüsse gibt es?

Als Fachverband der Sicherheitsbranche hat der BHE zu diversen Themen Fachausschüsse und Arbeitskreise eingerichtet. Diese Fachausschüsse setzen sich aus Fachfirmen innerhalb der Mitgliedsunternehmen zusammen und sorgen gemeinsam für die Beantwortung aktueller Fragestellungen und die Lösung von aktuellen Herausforderungen des jeweiligen Fachbereiches.

Die nachfolgende Auflistung gibt eine Übersicht über die aktuellen Fachausschüsse:

  • betriebswirtschaftliche Fragen (FA-BWF)
  • Brandmeldetechnik (FA-BMT)
  • Überfall- und Einbruchmeldetechnik (FA-EMT)
  • Freigeländeüberwachungssysteme (FA-FÜS)
  • IT-Netzwerktechnik (FA-INT)
  • Mechanische Sicherungstechnik (FA-MST)
  • Notruf- und Serviceleitstellen (FA-NSL)
  • Planer/Ingenieurbüros (FA-PLA)
  • Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (FA-RWA)
  • Sprachalarmierungssysteme (FA-SAS)
  • Türen und Torsysteme (FA-TTS)
  • Übertragungs- und Netzwerktechnik (FA-ÜNT)
  • Video-Überwachungstechnik (FA-VÜT)
  • Zutrittskontrolltechnik (FA-ZKT)

Engagements des BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.

Der Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. unterhält zudem diverse Kooperationen und Partnerschaften zu Messen und Sicherheitsinitiativen, wie z.B. zu der Initiative Rauchmelder retten Leben und der bundesweiten Öffentlichkeitskampagne zum Einbruchschutz, der Initiative K-Einbruch. Außerdem ist der BHE ein Mitinitiator der präventiven Aufklärungskampagne Nicht bei mir! – Initiative für aktiven Einbruchschutz.

Der Verband bietet über die BHE-Akademie-GmbH außerdem umfangreiche Aus-und Weiterbildungsangebote an. Über die BHE-Qualitätsmanagement-GmbH wird den angeschlossenen Mitgliedsbetrieben seit 2007 eine Gruppenzertifizierung im Qualitätsmanagement nach ISO 9001 angeboten (QM-Gruppenzertifizierungsverfahren). Ein Mitgliederverzeichnis hilft potenziellen Kunden dabei, regionale Fachfirmen aus der Sicherheitsbranche (Fachplaner, Fachbetrieb für Brandmeldeanlagen, Sprachalarmierung, Einbruchmeldeanlagen, Videoüberwachungsanlagen) und BHE-zertifizierte Fachbetriebe online ausfindig zu machen.

Im Jahr 2013 hat die Mitgliederversammlung des vorherigen „Bundesverband der Hersteller- und Errichterfirmen von Sicherheitssystemen“ eine Namensänderung in „BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.“ beschlossen.

Kontakt zum BHE

BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.
Feldstraße 28
66904 Brücken
06386–9214 0

Menü