180 Grad Bildmarke

180° Sicherheit bei VdS-Fachtagung Einbruchdiebstahlschutz

180 Grad Intern

Die VdS-Fachtagung Einbruchdiebstahlschutz am 4. und 5. Juni zeigte vor allem eines: In der Sicherheitsbranche ist viel Bewegung und moderne Technologien bestimmen dabei die Richtung. Die verschiedenen Veranstaltungen des zweitägigen Forums richteten sich an ein Fachpublikum aus Herstellern, Errichtern und Distributoren von Sicherungstechnik. Auch 180 Grad Sicherheit GmbH durfte mit einem Vortrag zum Thema Alarmverifizierung aus der Ferne als Teil einer Vortragsreihe zum Fachaustausch beitragen.

180° Sicherheit zeigte die Vorteile der visuellen Alarmvorprüfung bei VdS Fachtagung

Bereits direkt am ersten Veranstaltungstag konnte Malte Tasto, Geschäftsführer der 180° Sicherheit GmbH mit seinem Vortrag über Alarmverifikation aus der Ferne für ein umfassendes Update über Möglichkeiten der visuellen Alarmvorprüfung sorgen. In seinem Vortrag beleuchtete er nicht nur die Entwicklung dieser Form der Alarmprüfung und die Voraussetzungen für dieses Vorgehen, sondern zeigte neben Beispielen aus dem echten Leben auch, wie die Richtlinie VdS 3415 dabei zugrunde gelegt wird.

Der wesentliche Vorteil dieser visuellen Alarmvorprüfung ist, dass im Alarmfall bei einer Alarmanlage mit Aufschaltung auf eine Alarmempfangsstelle (AES) die Mitarbeiter dort unmittelbar aus der Ferne eine Überprüfung der Situation vor Ort vornehmen können. Dadurch wird keine weitere Alarmvorprüfung, z.B. durch einen Interventionsdienstfahrer, nötig. Bei einer positiven Bildverifikation eines Einbruch-Diebstahldeliktes dürfen die Mitarbeiter der Leitstelle die Polizei unmittelbar über den qualifizierten Einbruch informieren. Somit kann vor allem in abgelegenen Regionen viel Zeit bei der Alarmvorprüfung und Intervention gespart werden. Die Technik kann also auch dazu beitragen, unnötige Polizeieinsätze durch Falschalarme zu reduzieren.

180 Grad spricht über Alarmverifizierung aus der Ferne

180 Grad spricht über Alarmverifizierung aus der Ferne

Attraktives Tagungsprogramm für die Sicherheitsbranche

Neben dem Vortrag von Malte Tasto für die 180° Sicherheit GmbH, standen noch zahlreiche weitere Themen auf dem Tagungsprogramm. Für die Teilnehmer des Fachforums, wie z.B. Hersteller, Errichter, Händler, private Sicherheitsunternehmen uvm. wurden an den beiden Veranstaltungstagen in insgesamt elf Vorträgen zahlreiche aktuelle Branchenthemen angesprochen. Neben der visuellen Alarmvorprüfung aus der Ferne wurde auch intensiv über Videoüberwachungsanlagen, Datenschutz und Datenschutzmanagement, Zutrittskontrolle und elektronische Schließsysteme, Smart Home und vieles mehr gesprochen.

Zwischendurch sorgten knappe Impulsvorträge für einen kurzen aber intensiven Meinungsaustausch und lockerten die Tagungsatmosphäre zugleich auf. Vor allem aber auch der persönliche Austausch mit Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen der Sicherungstechnik zeigte, dass die gesamte Sicherheitsbranche aktuell auch durch die Themen Digitalisierung und Datenschutz geprägt sind.

Fachtagung als Traditionstreffpunkt für die Branche

Seit mittlerweile mehr als 25 Jahren veranstaltet VdS Schadenverhütung GmbH die Fachtagung Einbruchdiebstahlschutz und bietet damit eine wichtige Austauschplattform für die Sicherheitsbranche. Jedes Jahr wird dort über aktuelle Trends, Technologien, Arbeitsweisen sowie Entwicklungen der Schadenprävention und -verhütung von Einbruchdiebstahl fachkundig informiert und diskutiert. Für Angehörige der Sicherheitsbranche ist die Fachtagung zu einem Traditionstreffpunkt geworden, bei dem nicht nur die wichtigen Vortragsthemen, sondern auch der persönliche Austausch wichtige Anziehungspunkte sind.

VdS-Fachtagung Einbruchdiebstahlschutz

VdS-Fachtagung Einbruchdiebstahlschutz

Icon Information

Kurz und knapp

Bei der VdS-Fachtagung Einbruchdiebstahlschutz am 4. und 5. Juni in Köln präsentierte sich 180° Sicherheit mit einem Vortrag zum Thema Alarmverifikation aus der Ferne. Dabei wurde nicht nur die Entwicklung dieser Form der Alarmprüfung erläutert, sondern auch die Voraussetzungen für dieses Vorgehen nach den Richtlinien VdS 3415 aufgezeigt. Viele Beispiele untermauerten dabei die Relevanz dieser Art der Alarmvorprüfung.

Neben dem Vortrag von 180° Sicherheit standen auch Themen wie Videoüberwachung, Datenschutz und Datenschutzmanagement, Zutrittskontrollsysteme und elektronische Schließsysteme oder Smart Home auf dem Programm. Für die zahlreichen Teilnehmer stellt die Fachtagung damit ein wichtiges Austauschforum dar.

Branchenlösungen

Sicherheitslexikon

180 Grad Sicherheitslexikon

Auch interessant

Vorheriger Beitrag
Erster Apotheken-Sicherheitstag in Köln
Nächster Beitrag
Unternehmenssicherheit im Zeichen der DSGVO

Ähnliche Beiträge

Menü