180 Grad Bildmarke

GDV Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.

Was ist der GDV?

Im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. – kurz GDV – haben sich sämtliche privaten Versicherer vereinigt. Gegründet wurde der Verband im Jahr 1948 und zählt mittlerweile über 450 eingetragene Mitglieder. Seit 1996 gehören dem Gesamtverband auch die einstigen Mitglieder der Vereinigungen der deutschen Schadensversicherer sowie der deutschen Lebensversicherer an. Inzwischen besitzt der Verband mehrere Tochterunternehmen, an die einzelne Aufgaben übertragen wurden. Dazu zählen:

  • GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG
  • VdS Schadenverhütung GmbH

Welche Aufgaben hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.?

Der Gesamtverband vertritt die Interessen der Versicherungswirtschaft beispielsweise gegenüber den politischen Vertretern und Institutionen. Auch werden die Experten der Vereinigung als Fachberater herangezogen, wenn in der Politik Entscheidungen getroffen werden müssen, von denen die Versicherungswirtschaft betroffen ist. Der GDV ist der Betreiber des Informationsportals HIS. Dort werden für die Versicherer Hinweise und Informationen zur Verfügung gestellt, mit deren Hilfe Versicherungsbetrug entdeckt und verhindert werden kann. Ebenso werden dort beispielsweise auch die Typklassen von Fahrzeugen für die KFZ-Versicherung hinterlegt. Außerdem hilft der GDV der Versicherungswirtschaft durch die Bereitstellung von AGB-Mustern sowie der Entwicklung von Standards für die generelle unternehmensinterne Kommunikation einer Versicherung. Zudem unterstützt der Verband Initiativen wie K-Einbruch und Rauchmelder retten Leben.

Welche Struktur hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft?

Der GDV organisiert sich neben dem Hauptverband über Tochtergesellschaften, die unterschiedliche fachliche Aufgaben wahrnehmen.

Die VDS Schadenverhütung GmbH ist im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft beispielsweise für die Erarbeitung und Einhaltung von Brandschutzbestimmungen und Richtlinien zur Informationssicherheit verantwortlich. Deshalb zählt sie sich wiederum zu den Mitgliedern der European Fire and Security Group, kurz EFSG. Diese Tochtergesellschaft des GDV vergibt unter anderem Zertifikate für Sicherheitssysteme wie Alarmanlagen, Schließanlagen und Brandmeldesysteme.

Die GDV Dienstleistungs-GmbH holt sich die Informationen zu Typklassen von Fahrzeugen ebenfalls aus dem HIS-Portal und nutzt sie beispielsweise für die elektronischen Versicherungsbestätigungen, die für die Zulassung von Kraftfahrzeugen benötigt werden. Außerdem ist der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft der Betreiber des Zentralrufs der Autoversicherer. Zu diesen vielfältigen Aufgabengebieten kommt der Betrieb der Notrufsäulen an deutschen Bundesstraßen und Autobahnen, der ebenfalls in den Verantwortungsbereich des GDV fällt. Die technische Wartung übernimmt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft jedoch nicht selbst, sondern hat diese Aufgabe an die regional zuständigen Fernmeldemeistereien delegiert.

Kontakt

GDV Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.
Wilhelmstraße 43/43G
10110 Berlin
030–2020 5000

A | B | D | E | F | G | I | K | M | N | P | Q | R | S | U | V | Z

A

B

E

F

G

I

K

M

P

Q

R

S

U

V

Z

Menü