180 Grad Bildmarke

Was sind Druckkammerlautsprecher?

Druckkammerlautsprecher werden vor allem zur Wiedergabe von Sprache oder Musik eingesetzt. Die Lautsprecher sind elektronisch gesteuerte Wandler, die eine Energieform in eine andere umwandeln. Um Töne und Sprache wiedergeben zu können, wandeln Lautsprecher elektrische Wechselströme als Eingangssignal in mechanische Schwingungen um, die als hörbarer Schall wahrnehmbar werden. Andere Bezeichnungen sind auch Box oder Horn.

Der Einsatzzweck der Druckkammerlautsprecher bestimmt, wie die Technik aufgebaut sein muss und welche Elemente enthalten sein sollen. Im Bereich Einbruchschutz und Sicherheitslösungen werden häufig Druckkammerlautsprecher installiert, die auch für den Außeneinsatz geeignet sind.

Wie funktionieren Druckkammerlautsprecher?

Lautsprecher wandeln elektrische Energie in Schall um. Sie funktionieren dabei so, dass eine Membran die Leitung der Schallwellen übernimmt und dafür vor und zurück schwingt. Dadurch wird die Luft innerhalb des Systems immer wieder verdichtet und entspannt. So entstehen Schallwellen, die sich innerhalb der Schallfläche weiter ausbreiten. Das heißt, dass der Lautsprecher den Schall nicht direkt nach außen abstrahlt, sondern über ein vorgeschaltetes Horn als Auslasstrichter abgibt. Die Druckkammer stellt dabei eine Verengung der Schallführung vor dem eigentlichen Horn dar, in der eine größere Membran einen Schalldruck in einer Druckkammer aufbaut. Die Druckkammern erhöhen den Wirkgrad des Lautsprechers dadurch, dass die Bewegung des Schalls von der Membran an die Luft kontinuierlicher stattfindet.

Das menschliche Gehörsystem kann vor allem Schallfrequenzen zwischen 700 und 6000 Hz aufnehmen. Um die elektrisch umgewandelten Schwingungen innerhalb dieses Frequenzspektrums hörbar zu machen, genügt bereits ein relativ geringer Schalldruck.

Wann und wo kommen Druckkammerlautsprecher zum Einsatz?

Druckkammerlautsprecher werden vor allem im Außenbereich eingesetzt und sind daher für eine hohe Tonverstärkung konzipiert. Denn ein hoher Schalldruck und eine hohe Leistungsfähigkeit werden für die Wiedergabe von Warnsignalen oder Sprachdurchsagen vorausgesetzt.

Die Beschallung mit Druckkammerlautsprechern findet beispielsweise in großen Außengeländen mit weitläufigen Flächen statt, wie z.B. auf Fußballplätzen oder an Knotenpunkten des öffentlichen Nahverkehrs.

Für die Nutzung im Kontext von Live-Einbruchschutz und Sicherheitssystemen sind Druckkammerlautsprecher sinnvoll, die aus einem verstärkten, UV-beständigen Kunststoff hergestellt sind, da sie häufig auch im Außenbereich eingesetzt werden. In diesem Zusammenhang werden sie zur Live-Ansprache von Einbrechern und Dieben verwendet. Durch eine energische, laute Ansprache der Täter mittels Druckkammerlautsprecher noch während der Tat können weitere Schäden verhindert werden. Ziel des Live-Einbruchschutzes mit Täteransprache ist es, unmittelbar reagieren zu können und die Täter mit der lauten, aktivierenden Ansprache über die Lautsprecher zur Flucht zu bewegen.

A | B | D | E | F | G | I | K | M | N | P | Q | R | S | U | V | Z

A

B

D

E

F

G

I

K

M

P

Q

R

S

U

V

Z

Menü