180 Grad Bildmarke

Kabelgebundene Alarmanlage

Kabelgebundene Alarmanlagen

Den Einbruchschutz optimal auf die gegebenen Anforderungen und die eigenen Bedürfnisse ausrichten? Eine effektive Sicherheitslösung geschickt und unauffällig in das zu schützende Objekt integrieren? Kein Problem! Mit kabelgebundenen Alarmsystemen. Profitieren Sie von einer hochgradig zuverlässigen, wartungsarmen Einbruchmeldeanlage, die optisch nicht weiter auffällt, aber für ein Höchstmaß an Sicherheit in Ihren vier Wänden oder in Ihrem Gewerbebetrieb sorgt.

Kabelgebundene Alarmanlage
Alarmanlage mit Rundum-Servicepaket

Optisch unauffällig - Auffällig sicher

Die Alarmanlage soll vor allem eines: Die zu schützenden Gebäude zuverlässig absichern. Wenn dann auch noch der ästhetische Aspekt bedient wird und sich das Alarmsystem unauffällig in das Ambiente einfügt, wird das Sicherheitspaket vollkommen.

Mit drahtbasierten Kabel-Alarmanlagen wird es möglich, Einbruchschutzlösungen sowohl für das Sicherheitsgefühl als auch für das Auge passend umzusetzen. Vor allem bei Neubauten oder der Renovierung von Bestandsbauten lassen sich Alarmsysteme mit Kabelvernetzung von Beginn an einplanen. Die benötigte drahtbasierte Vernetzung lässt sich direkt in die Wände einarbeiten und unter dem Putz verstecken. Damit gibt es keine auffälligen Kabelkanäle an den Wänden oder von Melder zu Melder. Diese kabelgebundene Art der Alarmübertragung gilt als ausfallsichere Alarmanlage. Gedanken wegen Ausfall des Funknetzes oder unmöglicher Funkkommunikation zwischen den Meldern muss sich mit drahtbasierten Alarmsystemen keiner mehr machen.

Draht, der die Welt bedeutet!

Unsere kabelgebundenen Alarmanlagen sind eine moderne und nachhaltige Möglichkeit, um Sich zuhause oder im Unternehmen effektiv zu schützen. Unser drahtbasierten Anlagensysteme lassen sich unauffällig unter Putz installieren, sodass Sie in Ihrem Alltag nicht davon beeinträchtigt werden. Überzeugt?

Melden Sie sich noch heute bei uns, damit wir Ihnen in einer individuellen und persönlichen Sicherheitsanalyse Ihre Möglichkeiten direkt bei Ihnen vor Ort erläutern können.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontakt Briefumschlag

Investition, die sich lohnt

Die Installation eines drahtbasierten Alarmsystems ist aufwändiger als die einer funkgesteuerten Variante. Man benötigt mehr Zeit für die Installation und natürlich geschieht das Ganze nicht komplett ohne Lärm und Schmutz. Vor allem bei Bestandsbauten ist die Nachrüstung einer kabelgebundenen Alarmanlage schwierig. Das Aufstemmen von Wänden bedeutet zusätzliche Kosten, Lärm und Schmutz. Bei einer Nachrüstung muss man sich gegebenenfalls auch an den Anblick von sichtbaren Kabelschächten gewöhnen.

Trotz aller damit einhergehenden Umstände lohnt sich die Investition von Zeit und Aufwand für eine Kabel-Alarmanlage. Einmal installiert, ist das Alarmsystem nicht so wartungsintensiv wie ein Funksystem. Anders als bei funkgesteuerten Systemen muss man nicht ständig an das Wechseln der Batterien denken. Eine kabelvernetzte Alarmanlage wird über Strom mit Energie versorgt. Im Falle eines Energieverlustes springt eine Notstromversorgung an. Durch einen separaten Akku in der Einbruchmeldezentrale bleibt Ihre Drahtalarmanlage auch dann funktionstüchtig, wenn der Strom ausfällt oder die Leitung manipuliert wird.

Förderung Alarmanlage

Ihr direkter Draht zu uns!

Sie möchten eine unauffällige Alarmanlage, die effektiv vor Einbruch, Diebstahl und Vandalismus schützt?
Als zertifizierter Facherrichter wissen wir genau, worauf es bei der Absicherung mit kabelbasierten Alarmanlagen ankommt.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir zeigen Ihnen, wie wir Ihren Alltag mit der Alarmanlage sicherer machen können.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren
Elektronischer Einbruchschutz

Kabel-Alarmanlage mit Sabotageschutz

Bei der Auswahl einer Alarmanlage sollten stets die baulichen Gegebenheiten bedacht werden. Welche Kabelleitungen werden benötigt? Gibt es genug Platz für alle Kabel? Wie sollte die Vernetzung geschaltet sein?

Die Kabelführung unter Putz bei einer drahtbasierten Sicherheitslösung ist in der Regel so angelegt, dass alle Melder als Einzelsignal über die Kabelvernetzung mit der Einbruchmeldezentrale kommunizieren. Durch eine Reihenschaltung oder Parallelschaltung der Alarmsensoren und Melder kann aber auch ein geschlossener Alarmsektor aufgebaut werden.

Damit die Sensoren und Melder mechanisch nicht umgangen oder gar manipuliert werden können, werden neben den notwendigen Meldeleitungen auch noch zusätzliche Sabotageleitungen verlegt. Wird das Gehäuse der Melder geöffnet, erfolgt durch den Anschluss an eine solche Leitung auch bei unscharfem Zustand ein Alarm wegen Sabotage.

Vorteile und Nachteile auf einen Blick

Vorteile einer kabelgebundenen Alarmanlage

Entscheiden Sie sich für die Installation oder Nachrüstung einer kabelgebundenen Alarmanlage in Ihrem Gebäude, hat das elementare Vorteile: Einmal installiert, braucht das Alarmsystem praktisch keine Wartung mehr und sorgt auch bei Stromausfall oder gezielter Manipulation für ausfallsicheren Einbruchschutz.

  • Icon Pfeil grün
    Dauerhafte Installation
  • Icon Pfeil grün
    Kostengünstige Komponenten
  • Icon Pfeil grün
    Zuverlässige Sicherheit auch bei Stromausfall oder Sabotageversuch
  • Icon Pfeil grün
    Unanfällig für Störungen dank Notstromversorgung
  • Icon Pfeil grün
    Kostenersparnis, da keine Folgekosten durch Austausch von Akkus entstehen
  • Icon Pfeil grün
    Geringer Wartungsaufwand
  • Icon Pfeil grün
    Redundanter Übertragungsweg

Nachteile einer kabelgebundenen Alarmanlage

Was viele Interessierte scheuen, ist der nicht unerhebliche Installationsaufwand. Der Einbau braucht Zeit, verursacht Lärm und Schmutz. Wer eine schnelle Einbruchschutzlösung sucht, sollte auch Funk-Alarmanlagen in Betracht ziehen.

  • Icon Pfeil grün
    Hoher Installationsaufwand
  • Icon Pfeil grün
    Nachrüstung ist zeitintensiv, aufwendig und kostspielig
  • Icon Pfeil grün
    Lärm und Schmutz beim Einbau, da Wände geöffnet und Kabel verlegt werden müssen
  • Icon Pfeil grün
    Sichtbare Kabelschächte beeinträchtigen die Optik
  • Icon Pfeil grün
    Sämtliche Räume müssen mit Sensoren versehen werden
  • Icon Pfeil grün
    Bei Umzug nicht mitnehmbar
  • Icon Pfeil grün
    Erweiterung von drahtgebundenen Alarmanlagen ist umständlich
Alarmanlage für alle Fälle

Kabelgebundene Alarmanlagen für alle Fälle

Im gewerblichen Bereich sind Drahtalarmanlagen das bevorzugte Sicherheitssystem. Vor allem aufgrund der häufig weitläufigen Installationsfläche und meist größerer Distanzen zwischen den einzelnen Meldern, bieten drahtgebundene Alarmsysteme die höhere Sicherheit. Die Installation von Kabel-Alarmanlagen eignet sich dabei vor allem für Bürogebäude, große Fabrikhallen und mittlere bis große Objektklassen. Im privaten Bereich sind kabelgebundene Alarmanlagen wegen des eher aufwändigen Einbaus vor allem bei Neubauten oder bei Renovierungsmaßnahmen interessant.

Welche Art der Alarmübertragung am sinnvollsten ist, hängt von den örtlichen Gegebenheiten und den eigenen Schutzbedürfnissen ab. Eine individuelle Beratung von einem professionellen Fachbetrieb bindet die zu beachtenden Faktoren bei der Planung und Projektierung einer Sicherheitslösung ein.

Professionelle Fachplaner sichern die Qualität der kabelgebundenen Alarmanlage

Beim Einbau einer Einbruchmeldeanlage – egal ob Funk-Alarmanlage oder kabelgebundene Alarmanlage –  lohnt es sich, auf professionelle Dienstleister zu setzen. Spezielle Errichter übernehmen die präzise Planung einer elektronischen Einbruchschutzslösung von der Projektierung, über die Installation und die Inbetriebnahme der Alarmanlage bis hin zur regelmäßigen Wartung des Alarmsystems. Diese Rundum-Betreuung erhält durch die konsequente Einhaltung von VdS-Richtlinien wie VdS 2311 eine besondere Güte. Durch den Einbau unter Einhaltung gewisser Standards können zertifizierte Errichterunternehmen einen fachlich einwandfreien Betrieb und damit eine hohe Schutzleistung garantieren.

Zertifikate und Auszeichnungen
Dienstleistungen

Funkvernetzte Alarmsysteme

Wer auf Lärm und Schmutz verzichten möchte und eine schnelle Einbruchschutzslösung bevorzugt, für den sind Funk-Alarmanlagen eine sinnvolle Alternative. Funkvernetzte Alarmsysteme sind unkompliziert und schnell installierbar, da keine Kabel durch die Wände und unter Putz gezogen werden müssen. Das spart Zeit und Nerven. Die Einbruchmeldeanlage und die einzelnen Melder kommunizieren über das Funknetz, eine Batterie sorgt für die durchgehende Bereitschaft der Melder.

Vor allem bei Bestandsbauten bietet sich eine funkbasierte Einbruchschutzlösung an, da die Nachrüstung schnell und einfach abläuft und die Alarmanlage innerhalb weniger Stunden scharfgeschaltet werden kann.

Der nächste Einbruch kommt mit Sicherheit!

Sie möchten eine Alarmanlage, die modern und effektiv zugleich ist? Sie möchten sich nach einem Einbruch in der Zukunft wieder sicher fühlen?

Melden Sie sich noch heute bei uns, damit wir Ihren Alltag sicherer machen können. Für eine individuelle und persönliche Sicherheitsanalyse kommen wir direkt zu Ihnen und zeigen, was wir für Sie in Sachen Einbruchschutz tun können.

Kontakt Briefumschlag
Menü